Web
Analytics

Dicen que es “la policía más guapa del mundo”, es alemana y así se luce en Instagram

Captura de pantalla 2016-05-07 07.53.45
actualidad.rt

Adrienne Koleszar, de 31 años, es una oficial de policía de Dresden, Alemania, que está causando furor en su cuenta de Instagram con más de 200.000 seguidores. 

Además de ser policía, la mujer posee un excelente estado físico, con un cuerpo de culturista. Es por eso que los internautas ya la bautizaron como “la policía más guapa del mundo”.

Incluso, algunos de sus seguidores expresaron en Internet el deseo de ser arrestados por la mujer. La sensación provocada por Adrienne Koleszar en las redes sociales atrajo también la atención de los medios.

Yes, I am a police officer in Germany and yes, I love my job . Surely it is often hard work. Sometimes I have to handle things, which nobody would like to see . I am only a human and I’m not perfect. But in the end I am very happy with my life. • Das bin ich nun also, ich mit meiner Uniform . Und ich trage sie gern, sehr gern sogar. Sicherlich ist mein Beruf an manchen Tagen unschön, gefährlich , für manchen auch angsteinflössend und rau ABER es gibt sie – die vielen schönen Tage ☀️ und unglaublich interessanten Einblicke , die sonst keiner bekommt. Ich hoffe immer Vorbild zu sein und meiner Stellung gerecht zu werden aber auch ich bin nur ein Mensch und bin ganz sicher nicht perfekt. In diesem Sinne, Gruß vom Dienst ✌️.

Una foto publicada por Adrienne Koleszár (@adrienne_koleszar) el

#word ☝️! • Nicht selten höre ich momentan, ich sei berühmt. Einige von euch denken, ich verdiene mit Social Media tausende von Euros. Aufwachen ! Ich reise ✈️ viel und ich reise gern, bin aber neben dem was ihr auf Instagram seht, ein sparsamer Mensch. Mit 13 Jahren fing ich an nebenbei zu arbeiten, das Geburtstagsgeld wurde knauserig ausgegeben und oft gespart. So kennen mich meine Eltern. Hätte ich meinen Beruf als Polizeibeamtin nicht, könnte ich mir meinen Lebensstil NICHT finanzieren. Logisch! Niemandem wird heute noch etwas geschenkt . Hinter vielen Dingen steckt harte Arbeit, auch hinter diesem Profil, welches durch meinen Freund und mich mit Leben erfüllt wird. Die Fotos machen wir selbst (außer die gekennzeichneten Shooting-Bilder). Es existiert KEIN professionelles Management. Und durch einen Zeitungsartikel wird man weder berühmt, noch reich. Bodenständigkeit ist immer gefragt. Fehler begeht jeder, niemand ist vollkommen. Es gibt sicher eine Handvoll Menschen, welche gepaart mit Glück und dem richtigen Timing ⏰ mittels Social Media gutes Geld verdienen. ABER meine Lieben ☝️, euer Hauptziel sollte niemals sein, alles auf eine Karte (Social Media) zu setzen, sondern erst einmal einen anständigen Beruf zu erlernen (oder zu studieren). Mutti hat gesprochen . #wortzumsonntag

Una foto publicada por Adrienne Koleszár (@adrienne_koleszar) el